Verfasst von: Cornelia | 21. Oktober 2014

„Wir leben für die anderen“ – mein Radiobeitrag über die Abtei St. Bonifaz in München

Klöster liegen meistens ganz weit außerhalb. Gottsuche heißt für die Mönche schweigen, beten, tiefste Stille. Klöster sind von der richtigen Welt ganz weit weg. Wirklich? Das Benediktinerkloster St. Bonifaz ist anders. Es liegt in München ganz nah beim Hauptbahnhof. Mitten in der Großstadt. In St. Bonifaz beten die Mönche nicht nur, sie kümmern sich um eine Kirchengemeinde und sogar um Obdachlose. Ich habe mir das mal angeschaut:

Bild: Obdachlosenarbeit der Mönche von Sankt Bonifaz – Foto Michael Westermann

Diesen Beitrag habe ich im Rahmen meiner Volontärsausbildung am ifp, der katholischen Journalistenschule, erstellt.

Advertisements

Responses

  1. Hej, richtig gut geworden! Da hab‘ ich sehr gern zugehört.

    • 🙂
      Dann verbreite das doch gern weiter.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: